Angeln an der Mecklenburger Seenplatte


Angelurlaub an der Müritz

Eines der schönsten Angelreviere Deutschland liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte. Hunderte von Seen und hervorragende Fischbestände machen die Müritzregion zu einem Traum für jeden Angler. Die Wasserqualität der Seen sowie die unendlichen Möglichkeiten laden ein zu einem unvergesslichen Angelurlaub, denn die Angelkarte der Müritz gilt für 28 Gewässer.

Die Angelkarte gilt für alle im Gewässerverzeichnis aufgeführten Flüsse und Seen und ist in den meisten Angel- und Sportgeschäften, Touristeninformationen und Campingplätzen in der Region zu erhalten. Kinder unter 11 Jahren dürfen unter der Aufsicht eines Erwachsenen einfach mitangeln. Um in Mecklenburg-Vorpommern die Rute auswerfen zu dürfen, ist es neben der Angelkarte notwendig, einen gültigen Fischereischein zu besitzen. Einen befristeten Fischereischein kann man bei jeder Touristeninformation erwerben. Auch Schleppangeln ist in einigen Regionen erlaubt, hierzu braucht man lediglich eine Schleppgenehmigung zur Angelkarte.

Ob Barsch, Hecht oder Karpfen: Die Mecklenburgische Seenplatte hat für den Angler vieles zu bieten. In den Revieren des Plauer Sees und des Fleesensees kann man Karpfen mit bis zu 10 Kilo finden. Aber auch die Hechtangler werden voll auf ihre Kosten kommen. Die Hechtbestände sind beachtlich und gerade vor und nach der Hechtlaichzeit im März und April sind die flacheren Stellen und Ufergegenden hervorragend geeignet um Fische mit bis zu 80 cm Größe zu fangen. Aber auch Schleie mit bis zu 2 Kilo und Aale sind zu finden. Die Barschbestände vergrößern sich im Sommer stetig und erreichen ihr Maximum dann im Herbst.

Auch begeisterte Angler ohne eigenes Boot müssen nicht auf das Angeln vom Wasser aus verzichten. Es gibt viele Möglichkeiten, führerscheinfreie Boote mit einem Fischkasten und einem 5-PS-Außenbordmotorzu mieten. Auch Echolote sind für einen kleinen Aufpreis auszuleihen und versprechen noch größeren Erfolg.

Ein wunderbares Angebot zum Angeln an der Mecklenburgischen Seenplatte insbesondere für Familien bietet die Angelteichanlage in Boek. Am Rande des Müritz-Nationalpark können sie in einer herrlichen Landschaft auf ungefähr vier Hektar Teichfläche ungestört auf ein Zappeln an der Rute hoffen. Der riesige Fischbestand lässt Anglerherzen höher schlagen, denn neben Hecht und Karpfen kann man mit etwas Glück auch mal einen Stör oder Wels an die Rute bekommen. Außerdem gibt es die Möglichkeit vom Land aus die typischen Fischarten der Region in einem Schauteich zu beobachten.

In vielen Seen ist das Angeln von Karpfen garantiert. Die Bestände in manchen Gewässern sind hoch und optimale Bedingungen ermöglichen ungestörtes Angeln. Keine Beschränkungen zum Anfüttern und uneingeschränktes Benutzen von kleinen Motorboten bieten beste Voraussetzungen für einen (oder besser mehrere) erfolgreiche Fänge!

Für Angler, die sich in der Region nicht gut auskennen und trotzdem auf ihre Kosten kommen möchten, gibt es verschiedene geführte Angeltouren mit  Experten, die gerne auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen, sodass auch Sie ein unvergesslichen Erlebnis beim Angeln an der Mecklenburgischen Seenplatte erleben können.

Fischereischein – Angelkarte

Es sind für das Angeln einige Regeln zu beachten. Der günstigste Fall ist, wenn man einen deutschlandweit gültigen Fischereischein besitzt. Man kann ihn nach einer Prüfung bei den Angelsportverbänden erwerben. Er kostet abhängig vom Bundesland zwischen 50 und 80 Euro.
Aber auch ohne einen solchen Fischereischein kann man in Mecklenburg-Vorpommern angeln. Einen Touristen-Fischereischein, der lediglich 20 Euro kostet und 28 Tage gültig ist, kann man an über hundert Ausgabestellen erwerben. Für das jeweilige Gewässer ist jedoch noch zusätzlich eine Angelkarte erforderlich, auch für die geprüften Fischereischeinbesitzer. Mit der Ausgabe gibt es eine nützliche Broschüre mit allen wichtigen Informationen. Häufige Kontrollen und saftige Strafen sind übrigens nicht ungewöhnlich.

Ein Dankeschön für die tollen Bilder geht an Ingo, den Superangler vom Müritzsee.